Das Klottje-Huus in Leer

Im Jahr 1960 erwarb der Verein für Heimatschutz und Heimatgeschichte Leer e.V. das Nachbargebäude der Museumshäuser in der Neuen Straße 16. Das Haus blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Wohl um die Mitte des 18. Jahrhunderts errichtet, beherbergte es früher u.a. einen Kaufmannsladen, eine Bäckerei sowie eine Korbmacherei und diente nach dem 2. Weltkrieg als Waschsalon. Nach einem umfassenden Umbau in den Jahren 1983/84, der auf das Engagement des damaligen Vorsitzenden Tobias Goemann zurück ging, wurde das „Klottje-Huus“ im Jahr 1984 feierlich seiner neuen Nutzung als „Vereinsheim“ des Heimatvereins übergeben. Seither steht das historische Gebäude für Vereinsveranstaltungen, die bekannten „Klottje-Abende“, aber auch für externe Veranstaltungen und Treffen zur Verfügung.

Ansicht Klottje-Huus

Anmietung des Klottje-Huus

Das Klottje-Huus versteht sich als Raum, Treffpunkt und Forum für heimatkundliche Veranstaltungen und wird vom Verein vor allem für die satzungsgemäßen Zwecke – auch anderen Vereinen und Instituten – zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bietet der Verein auch seinen Mitgliedern die Möglichkeit, das Klottje-Huus für Feiern und Veranstaltungen zu mieten.

Kontakt

  • Auskünfte über Veranstaltungen und zur Nutzung des Klottje-Huus erhalten Sie im Heimatmuseum, Neue Straße 12-14.
  • Postanschrift

  • Verein für Heimatschutz und Heimatgeschichte Leer e.V.
  • Klottje-Huus
  • Neue Strasse 16
  • 26789 Leer
  • Telefon und Fax

  • Tel.: 0491 2019
  • Fax : 0491 9995754
  • Email

  • klottje-huus@heimatmuseum-leer.de
  • Sollten wir Ihre Anfrage nicht persönlich entgegennehmen können, hinterlassen Sie bitte im Rahmen Ihrer Nachricht

    • Ihren Namen
    • Ihre Telefonnummer bzw. Ihre email-Adresse
    • und Ihr Anliegen bzw. Ihren Terminwunsch.

    Wir nehmen umgehend mit Ihnen Kontakt auf.

    Informationen

    Weitere Informationen zu Haus- und Benutzungsordnung, Mietvertrag und Vereinsmitgliedschaft finden Sie hier: